Bachblüten Beratung – Kornelia Kirchgeßner

Bachblüten für Erwachsene & Kinder

Bachblütenberatung • Kornelia Kirchgeßner

Schön das Sie hier sind
Bachblüten für Erwachsene & Kinder

Bachblütenberatung • Kornelia Kirchgeßner

Bachblüten für
Erwachsene & Kinder
Bachblüten für Erwachsene & Kinder

Bachblütenberatung • Kornelia Kirchgeßner

Bachblüten für
Erwachsene & Kinder
previous arrow
next arrow

Seit 1995 Bachblütenberatung mit ♥

Kornelia Kirchgeßner

Nicht immer läuft das Leben wie wir uns das wünschen. Höhen und Tiefen begleiten uns im Laufe des Lebens. Manchmal werden uns kleinere und größere Steine in den Weg gelegt. Ob das eine Krankheit, Probleme in der Beziehung, der Tod eines geliebten Menschen, eine Trennung oder allgemeine Ängste und Sorgen sind ... Bachblüten können Sie bei vielen Lebenslagen unterstützen."
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt"

Bachblüten können u.a. bei folgenden Situationen Hilfe und Unterstützung geben:

Wer kann Bachblüten einnehmen?

Bachblüten sind 100% natürlich und können von Erwachsenen, Schwangeren, älteren Menschen und Kindern bedenkenlos eingenommen werden. Sogar bei Säuglingen können Bachblüten völlig unbedenklich eingesetzt werden.

Was sind Bachblüten ?

Bachblüten sind Extrakte aus Blüten von ausgesuchten, wild wachsenden Blumen, Bäumen und Sträuchern.

Die Bachblütentherapie wurde in den 30er Jahren des vorigen Jahrhunderts von dem britischen Arzt Dr. Edward Bach (1886 – 1936) entwickelt und gehört zu den alternativmedizinischen Verfahren und die dazu gehörenden Mittel (Bachblüten) tragen seinen Namen.

Wirkungsweise von Bachblüten

Dr. Edward Bach vertrat die Auffassung, dass körperliche Störungen auf seelische und emotionale Gleichgewichtsstörungen zurückzuführen sind. Er ordnete grundlegenden Gemütszuständen, wie Verzweiflung, Angst oder Mangel an Selbstvertrauen bestimmten Pflanzen zu.

Bachblüten <-> Schulmedizin

Eine Bachblütentherapie kann keinesfalls die Schulmedizin ersetzen. Man kann sie aber wunderbar ergänzend und auch zu allen naturheilkundlichen Therapieformen einsetzen.

Dr. Bach stellte fest, dass diese Essenzen Gefühle, Gemütszustände und Denkweisen positiv verändern können und somit indirekt auch körperliche Leiden beeinflussen können.

Eine Auswahl der geeigneten Blüten und deren Verabreichung dieser Pflanzenextrakte können nach Dr. Bach für eine positive Veränderung und Aktivierung der körpereigenen Selbstheilungskräfte sorgen.

Es gibt insgesamt 38 verschiedene Bachblüten, die jede eine bestimmte Emotion beeinflussen.

Anwendungsmöglichkeiten

Bachblüten können in den unterschiedlichsten Bereichen angewendet werden.

Beispiele:
Unruhe und Stress, Beziehungsprobleme, Ängste, Sorgen, Trauerbewältigung, Selbstzweifel, Unsicherheit, Schlafstörungen, Erschöpfung, Prüfungsangst, Lernschwierigkeiten, Wut, Schuldgefühle, Traurigkeit etc.